Die neuen regulativen Vorgaben und die Veränderungen in der Kälte/Klima-Branche zwingen uns dazu, zukunftsweisende Lösungen für die Branche zu schaffen. Es herrscht ein Mangel an Informationen und Leitsätzen im gesamten Markt. Die betroffenen Betriebe benötigen Unterstützung und Hilfsmittel, um die richtigen individuellen Lösungen zu finden.

Der Markt benötigt Informationen und Konzepte zu den neuen, in den Fokus rückenden Kältemitteln. Der Informationsfluss und die Weitergabe von Erfahrungswerten an alle Beteiligten in der Branche sind sehr wichtig, um die Veränderungen in der Branche zu meistern. Vor allem die Themen Schulung und Weiterbildung sind sehr relevant, da praktische Erfahrungen im Umgang mit neuen und zum Teil brennbaren Kältemitteln kaum vorhanden sind.  

Das Besondere an COOLEKTIV ist, dass jede Marktperspektive vertreten ist, um bestmögliche Lösungen im Hinblick auf die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen zu entwickeln. Denn der Wandel ist nur gemeinsam zu schaffen!

Harald Conrad, technischer Berater für Kältemittel , Westfalen Gruppe

Die Westfalen Gruppe ist ein traditionsreiches Familienunternehmen, bei dem die Mitarbeiter als Menschen im Mittelpunkt stehen. Wir sind stolz darauf, gemeinsame Werte zu haben und diese zu leben. Westfalen sind neugierig auf alles, was Menschen bewegt, nehmen Chancen wahr und entwickeln produktive Ideen. Sie handeln initiativ, eigenverantwortlich, kämpfen für die beste Lösung und erreichen Ziele mit Freude und Leidenschaft. Westfalen handeln hilfsbereit, freundlich und fair, schaffen vertrauensvolle Beziehungen und engagieren sich für den gemeinsamen Erfolg.

Die Westfalen Gruppe ist als Technologieunternehmen der Energiewirtschaft mit insgesamt 23 Tochter- und Beteiligungsgesellschaften in Deutschland, Belgien, Frankreich, den Niederlanden, Österreich, Polen, der Schweiz und Tschechien tätig. Das im Jahre 1923 gegründete Familienunternehmen mit über 20 Produktionsstandorten in Europa hat seinen Hauptsitz in Münster. Die Geschäftsfelder sind Gase, Energieversorgung und Tankstellen. Die Westfalen Gruppe erwirtschaftete mit rund 1.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Geschäftsjahr 2017 einen Umsatz von über 1,7 Milliarden Euro.