Wer stellt Komponenten für Kälteanlagen her, die für die aktuellen LOW-GWP-Kältemittel geeignet sind? Diese Frage treibt gerade Kälte/Klima-Fachbetriebe um. COOLEKTIV bietet eine einfache aber umfassende Antwort: Auf der COOLEKTIV-Website lassen sich die Anbieter nach Komponenten-Art selektieren. Weiterführende Informationen verbergen sich hinter dem Link auf der entsprechenden Hersteller-Website.

Die meisten alternativen Kältemittel sind brennbar oder sie arbeiten in hohen Drucklagen. Die Herausforderung besteht für Anlagenbauer nun darin, erforderliche Bauteile schnell und unkompliziert zu finden und zu beschaffen. Viele Anfragen bei COOLEKTIV zeigen, dass Kältekreisbauteile schwer oder gar nicht über klassische Vertriebswege erhältlich sind. Und das, obwohl die europäischen Komponenten-Hersteller mittlerweile ein breitgefächertes Angebot insbesondere für A2L- und Hochdruck-Kältemittel führen: Verdichter, Wärmetauscher, Sicherheitsorgane, Regel- und sonstige Bauteile werden in ausreichender Menge angeboten. Das neue COOLEKTIV-Tool zur LOW-GWP Komponenten-Verfügbarkeit hilft, die Einführung alternativer Kältemittel zu erleichtern, die für die Umsetzung der F-Gas-Verordnung unumgänglich sind.

Direkt zum Tool